TEEater bei Wenzel

Liebe TEEater-Freunde,
man muss nicht immer selbst spielen, um Spaß zu haben. Am vergangenen Samstag waren wir einfach als Zuschauer beim großen Wenzel-Open-Air in Kamp bei Anklam.
Einige von euch haben wir vor Ort getroffen und das eine oder andere Glas Wein oder Bier geleert. Für uns, die wir zum ersten Mal dort waren, war es ein großes Erlebnis. Und das Wetter spielte bis auf 30 Minuten Regen auch mit. Von 17.00 bis 3.00 Uhr in der Nacht Wenzel total. Mehr kann man kaum verlangen.
Euer TEEater

krams_01

krams_03

krams_04

krams_05

krams_06

Straßenmusik ...

Liebe TEEater-Freunde,
was war das heute für ein knackiger Sonnenschein im Mauerpark. Wir hatten uns wieder aufgemacht, um unser Straßenmusik-Programm an die Leute zu bringen. Auch ein paar neue Songs hatten wir im Programm. Toll, als ein Vater mit seinem kleinen Sohn vom Fahrrad stieg, um sich unsere Clint-Eastwood-Fassung der Gorillaz anzuhören. Aber auch allen anderen sei gedankt, die stehen blieben, zuhörten oder sich zur Musik wiegten und uns etwas Geld in den Mandolinenkoffer warfen.
Unser besonderer Dank geht an Andrea, die extra mit dem Fahrrad gekommen war, um uns zuzuhören und der wir auch die Fotos verdanken.
Wir bleiben dran. Auf ein Neues.

Euer TEEater

tee_street_01

tee_street_02

tee_street_03

Auf ein Neues ...

 
Liebe TEEater-Freunde,
am 7. Mai hatten wir nun endlich unsere Straßenmusik-Feuertaufe im Berliner Mauerpark. Bei schönstem Sonnenwetter spielten wir 3x30 min einen Mix aus eigenen und gecoverten (und von Martin eingedeutschten) Liedern. Unter den Cover-Songs waren Titel von Bruce Springsteen, Bob Dylan und BAP. Aber wir setzten natürlich auch auf Eigenes wie "Underground" (erstmals seit der Hoyschrecke 2010 wieder live), "Am Arsch der Welt", "Friedrichshain" oder die neuen Titel "Allenfalls" und "Retro".
Im Ergebnis muss man sagen: Es ist schon was ganz anderes, so draußen auf der Straße einfach loszuspielen, aber die ersten Erfahrungen machen uns Mut, es wieder und weiter zu versuchen. Und so werden wir uns schon am kommenden Sonntag (so das Wetter mitspielt) wieder auf die Socken machen.
Vielleicht sehen wir uns zwischen Elf und Eins im Mauerpark.

Matthias, Thomas und Martin

teeater_01

teeater_02

teeater_03

teeater_04

teeater_05

Vorschau 2017

Liebe TEEater-Freunde,

der eine oder andere von euch hat es vielleicht schon gehört. 2017 will TEEater an die Basis und auf das Pflaster der Straßenmusik. Derzeit sitzen wir beisammen und proben an einer Mischung aus eigenen Titeln und eingedeutschten Cover-Versionen, u.a. von U2, Bruce Springsteen, Love und Bob Dylan. Wenn das Wetter mitspielt, wird es Anfang/Mitte April soweit sein, dass wir uns in den Mauerpark aufmachen. Vielleicht treffen wir dann den einen oder anderen von euch.
Bis dahin - euer TEEater

DSC_1581

DSC_1583

DSC_1585

DSC_1588

DSC_1590

Hoyschrecke 2016

Liebe TEEater-Freunde,
die Hoyschrecke 2016 ist Geschichte. Das Preisträgerkonzert mit 10 Hoyschrecken-Gewinnern der letzten Dekade war ein spannender Abend auf hohem Niveau. Am Ende führte mal wieder kein Weg an Bastian Bandt vorbei, der den Preis nun schon zum vierten Mal gewann. Aber letztlich waren wir alle Gewinner, das Publikum und die Künstler, denn es war ein tolles, abwechslungsreiches Konzert.
Nicht nur nebenher wurde bereits am Freitagabend die reguläre Hoyschrecke 2016 vergeben. Diese holte sich Heike Mildner, was TEEater natürlich besonders freut, hat Heike doch auch schon unser Repertoire mit ihren Liedern bereichert. Glückwunsch, Heike!

TEEater3

TEEater1

TEEater2

hoy_hoyheike

Und jetzt geht der Blick ins neue Jahr. Mal sehen, was es uns bringt - musikalisch, aber auch sonst.
Euch allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.
Martin