Immer noch krank!

Hallo da draussen!
Leider ist unser „Rasende Reporter Wolf von den Lokalnachrichten“ immer noch krankhaft verhindert. Das führt leider zu einer weiteren Absage für die „Stillen Wasser“ am 27. Februar 2011 im Rahmen des „Festivals Musik und Politik“ in Berlin. Da wir noch nicht genau wissen, wie lange sich alles noch hinzieht, wird es vorerst keine weiteren Termine geben. Für das Aufwachen der „Stillen Wasser“ aus der Winterstarre sind dann auch erst noch einmal ein paar Proben fällig, ehe es zu den versprochenen Nachholterminen kommen kann. Bitte habt dafür Verständnis!

Das alles soll aber nicht bedeuten, dass „TEEater“ in der Zwischenzeit ebenfalls im Winterschlaf verharrt. Im Gegenteil: Unser aller Martin hat von langer Hand einen Gegenplan vorbereitet - und zwar in Form eines weiteren Stückes, an dem nun fleissig gearbeitet wird. „Sisyphos in Gorleben“ wird/soll/darf/muss noch in diesem Jahr das Licht der TEEaterbühne erblicken. Dafür gilt es, jede Menge neuer Songs zu schreiben und zu komponieren, die richtigen dramaturgischen Ansätze zu finden und vielleicht auch noch den einen oder anderen (gesunden) Mitstreiter. Also, es gibt viel zu tun!!

In der Hoffnung auf Euer Verständnis und mit hoffentlich bald wieder besseren Nachrichten & kommt gut durch die letzten Tage des mürrischen Winters - ganz herzliche Grüsse von TEEater.